te

Termine

Terminplan für das Schuljahr 2017/2018. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

weiter >>>

ko

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder Sie benötigen Informationen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

weiter >>>

sp

Stundenplan

Hier finden Sie die aktuellen Stunden- Vertretungs- und Raumpläne!

weiter >>>

Startseite

Willkommen

 

schule 20 8 10 klein

auf der Website der Berufsbildenden Schule
des Landkreises Ahrweiler.

Mit unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte rund um die BBS informieren und Ihnen unsere Schule und das aktive Schulleben näher bringen.

Viel Spaß!

 

Woche vom 18.09. - 22.09.2017

38. Kalenderwoche | Woche vom 18.09. - 22.09.2017

Pluswoche / Wocheneinteilung > 4. Woche | Zur Wocheneinteilung >>>

 

Wer? Was? Wann? Wo?

Die Woche an der BBS im Überblick

18.09. - 22.09.2017: Juniorwahl an der BBS

Mittwoch, 20.09.2017, 19.00 Uhr Nach-Wahl der Klassenelternsprecher.

Immer aktuell >>> Berichte rund um die BBS >>>

Zum Terminplan >>> | Zur Cafeteria >>> | Zur Schülervertretung >>> | Zur Berufsberatung >>> | Zur BBS Lehrstellenbörse >>>

 

„Ich denke zweimal nach, bevor ich etwas wegwerfe“

Upcycling im Kunstunterricht der Erzieherfachschule

 

pinky 17 gruppe

Foto von links: Ingeborg Metz, Vanessa Hardt und Gundi Kontakis.

Die bei OStRIn Ingeborg Metz im Kunstunterricht der angehenden ErzieherInnen durchgeführten Projekte, haben nicht selten etwas von „innovativer“ Küche und lesen sich bisweilen wie ein künstlerisches Rezept. So auch in diesem Falle:
Man nehme, eigentlich für die Müllpresse vorgesehene, Alltagsgegenstände, wie etwa alte, nicht mehr passende oder rissig gewordene Schuhe, lasse seiner Fantasie freien Lauf und kombiniere diese mit den unterschiedlichsten Farben und Materialien. Die Ergebnisse dieser ganz eigenen kreativen Prozesse können sich sehen lassen:

Weiterlesen: „Ich denke zweimal nach, bevor ich etwas wegwerfe“

Alles geklärt?

Besuch der Kläranlage Andernach.

Zum Abschluss des vergangenen Schuljahres besuchten die Berufsschulklassen der Bauzeichner und der Baugrundstufe gemeinsam auf Initiative von Referendarin Carolin Schmitz die Kläranlage Andernach.

BBS Presse Klaerwerk 17 web

Damit fanden Unterrichtsreihen aus dem laufenden Schuljahr, in denen sich die Auszubildenden mit der Grundstücksentwässerung, unterschiedlichen Entwässerungssystemen und der Verlegung von Entwässerungsleitungen beschäftigt hatten, ihren Höhepunkt und Abschluss.

Empfangen wurden Sie vom Leiter des Bauamtes und des Eigenbetriebs Abwasserwerk der Stadt Andernach, Herrn Rainer Schmitz.
In einem kurzweiligen Vortrag erläuterte Herr Schmitz Bedeutung und Funktionsweise der Abwasserentsorgung und -aufbereitung am Beispiel der Andernacher Kläranlage. Beeindruckend war der Vergleich von verschiedenen Abwasserproben aus den unterschiedlichen Reinigungsstufen. Hier wurde die Effektivität der Aufbereitung augenscheinlich: von einer trüben Brühe hin zu klarem Wasser.

Weiterlesen: Alles geklärt?

Duales Studium „Maschinenbau“ im Landkreis Ahrweiler

Planungen schreiten mit großen Schritten voran

Kreisstadt. Koblenz. Am 07.09.2017 trafen sich Vertreter der BBS des Landkreises Ahrweiler und der Hochschule Koblenz am Hochschul-Standort Koblenz, um die nächsten Schritte zur Einführung des Dualen Studiums Maschinenbau im Landkreis Ahrweiler zu diskutieren. 

BBS Treffen HS Koblenz 17 640

Da die Einführung des Dualen Studiengangs „Maschinenbau“ mit Beginn des Schuljahres 2018/19 geplant ist, oblag es den Vertretern der BBS das konkretisierte Unterrichtskonzept für das gemeinsame Vorhaben von Industrie- und Handelskammer Koblenz, Hochschule Koblenz und der BBS des Landkreises, vorzustellen.
Die Vertreter der BBS präsentierten ein dynamisches Unterrichtskonzept, dessen inhaltliche Ausgestaltung sich sowohl an den Bedürfnisse der Abiturientinnen und Abiturienten, als auch den Interessen der Region und der Unternehmen orientiert.
Dr. Andreas Huster, Professor für Strömungslehre und Energiemanagement an der Hochschule Koblenz, sprach den Verantwortlichen der Berufsbildenden Schule seinen Dank für das nach seiner Auffassung praxisorientierte und pädagogisch sinnvoll auf die jungen Menschen hin entwickelte Unterrichtskonzept aus.  

Alle Beteiligten zeigten sich davon überzeugt, dass ein derartiger Bildungsgang – die Kopplung einer qualifizierten, innovativen beruflichen Ausbildung mit einem praxisnahen Hochschulstudium – das Bildungsangebot im Kreis Ahrweiler nachhaltig stärken kann. Die kommissarische Schulleiterin der BBS, Studiendirektorin Adelgunde Kontakis, betonte, dass das Duale Studium die Lücke zwischen Fachkräftemangel auf der einen Seite und der hohen Anzahl an Abiturienten im Landkreis auf der anderen Seite, schließen kann. Dabei biete das Duale Studium für die Unternehmen die Chance, zusätzliche, hochqualifizierte junge Menschen für das jeweilige Unternehmen gewinnen zu können.
Die nächsten Schritte, hin zum beabsichtigten Start des Dualen Studiums „Maschinenbau“, mit Beginn des Schuljahrs 2018/19, werden nun darin bestehen, die Region, die jungen Menschen und die Unternehmen vermehrt über das große Potential und die damit verbundenen Chancen dieses dualen Studiengangs zu informieren und den erfolgreichen Abschluss der Kooperationsplanungen mit allen Beteiligten voranzubringen.

Holger Waldecker; Michael Sauer-Beus für BBS Pressedienst

 

Sind Gewerkschaften noch aktuell?

Berufsschultour der DGB Jugend macht Station an der BBS

Sind Gewerkschaften noch aktuell? Mit dieser Frage setzten sich Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler auseinander. Der Besuch der DGB-Jugend im Rahmen der jährlich stattfindenden Berufsschultour bot den Auszubildenden aus Industrie und Handwerk vielfältige Gelegenheiten diese und andere aus den Ausbildungsrealitäten resultierende Fragen zu diskutieren.

20170907 DGB Jugend an der BBS web

Diskussions- und Informationsangebote der jungen Gewerkschaftsvertreter in einigen Berufsschulklassen während des Sozialkundeunterrichts wurden durch einen Info-Stand auf dem Schulhof ergänzt. Auch dieses Angebot wurde von zahlreichen Berufsschülern genutzt.
Die Auszubildenden informierten sich über ihre Rechte, aber auch über ihre Pflichten im Rahmen ihrer jeweiligen Ausbildungsverhältnisse. Dabei entwickelten sich anregende Diskussionen über Sinn und Zweck von Tarifverträgen, die Bedeutung einer Interessenvertretung, gesellschaftliches Engagement und das Miteinander von Arbeitgebern und Arbeitnehmern.
Beeindruckend war die engagierte und differenzierte Herangehensweise vieler Schülerinnen und Schüler an diese Thematik, die eine in der Öffentlichkeit weit verbreitete Meinung widerlegt, Jugendliche und junge Erwachsene seien an politischen und sozialen Entwicklungen und Prozessen nicht interessiert.
Die Berufsschultour des DGB offenbarte vielmehr das Gegenteil: Auszubildende interessieren sich, ausgehend von ihrer individuellen betrieblichen Situation, sehr wohl für arbeits- und sozialrechtliche Fragen und haben dabei auch das betriebliche und gesellschaftliche Ganze im Blick. Oder, um die Eingangsfrage wieder aufzugreifen. Ob Gewerkschaftsmitglied oder nicht: Gewerkschaftliche, arbeitnehmerorientierte Themen bewegen Auszubildende (und damit künftige Arbeitnehmer) nach wie vor!

Hermann Freund, Michael Sauer-Beus für BBS Pressedienst

 

Fit durchs Schuljahr - die BBS Laufgruppe unterwegs

Die BBS Laufgruppe war am Samstag, 26.08.2017 unterwegs beim Panoramalauf (Trailrunning) rund um die Burg Are in Altenahr.

Zur Auswahl standen Strecken von 16 Kilometer mit 520 Höhenmetern, 33 Kilometer mit 1000 Höhenmetern oder 50 Kilometer mit 1600 Höhenmetern. Die Läufer der BBS liefen auf der 16er und der 33er Runde. Alle Läuferinnen und Läufer erreichten das Ziel. Dazu gab es noch zwei Altersklassensieger!!!
Anstrengend aber schön. Wir kommen wieder!

Eine tolle Veranstaltung der Selbstläufer Altenahr!

panoramalauf17

 

Schüler der BBS zu Gast am französischen Lycée Mathias

in Chalon-sur-Saône, Burgund, Frankreich

logo ofaj  In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW)

Ein Begegnungsprojekt mit einer französischen Partnerschule unterstützt vom deutsch-französischen Jugendwerk.

3.-7. April 2017

Frühling in Frankreich! Schüler des beruflichen Gymnasiums der berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler reisten im Rahmen eines Austauschprojektes mit der Projektleiterin Anna Wein-Miller und ihrem Kollegen David Spriewald zum Gegenbesuch nach Burgund. Sie wurden auf das Herzlichste am Lycée Mathias in Chalon-sur-Saône von den Schülern und ihren beiden Lehrerinnen Isabelle Duployer und Catherine Denis sowie von David Sivignon, Patrick Gallet und Jérôme Crétin, Vertretern der Schulleitung, empfangen.  

franz 17 1 web

Nun war er also da, der heiß ersehnte Montag, an dem es nach zweimonatiger Wartepause, nach dem Besuch der französischen Schüler in Deutschland, nach Frankreich ging. Frühmorgens nahmen wir Abschied von den Eltern und stiegen erwartungsvoll in den Bus. Es lag eine achtstündige Fahrt vor uns. Diese jedoch verflog schnell. Wir unterhielten uns blendend und waren frohgestimmt. In Chalon-sur-Saône angekommen wurden wir herzlich begrüßt. Unsere Gastgeber hatten einen kleinen Empfang vorbereitet. Wir stärkten uns und wurden anschließend in die französischen Gastfamilien verteilt. Der Abend wurde in den Gastfamilien verbracht.

Am Dienstagmorgen trafen wir uns wieder alle vor der Schule, um in  Beaune das „Hotel Dieu“ zu besuchen.

Weiterlesen: Schüler der BBS zu Gast am französischen Lycée Mathias

Unsere BBS auf dem Weg nach Europa…

Seit einem Jahr ist die Europa AG an der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler erfolgreich aktiv.

europa ag 17 web

Zentrales Anliegen dieser Arbeitsgruppe ist die Stärkung der internationalen Ausrichtung der Schule und Förderung interkultureller Kompetenzen gemeinsam mit den dualen Partnern. Ein wichtiger strategischer Eckpfeiler ist dabei, dass die Dimension Europa vermehrt im Bildungsprofil verankert wird.

Die Arbeitsschwerpunkte der Europa AG sind u.a.:

  • Anträge im Rahmen von Erasmus+
  • Internationale Mobilitäten von Schülerinnen und Schülern/Auszubildenden
  • Internationale Projekte
  • Austauschprogramme

 

Unsere Broschüre

Unser Bildungsangebot.

bbs start 2016 web 200

PDF 3,5 MB

Kontakt

Berufsbildende Schule
des Landkreises Ahrweiler

Kreuzstraße 120

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Telefon 02641 9464-0

Fax 02641 9464-64

E-Mail info@bbs-ahrweiler.de

 

Zum Kontaktformular >>>

Datenschutz & Co

Sr weiss web

Schulbuchausleihe

Cafeteria

BBS bei Twitter

#BBSaw bei Instagram

Interessante Links

web banner fb 2014jwsllogo100 

schule wirtschaft logo

netzwerk campus schulen

Countdown

Start der Blutspendewoche

13.11.2017



Countdown
abgelaufen
Go to top